Das Zentrum für Rhythmus und Percussion

Matteo
Afro-kubanische Perkussion – Arará, Palo Monte, Bembé
mit Matteo Bowinkelmann NEU Ab April 2018

Dreimonatiger Kurs für Afro-kubanische Perkussion, April bis Juni 2018
Dienstag, 10. und 24.4., 8. und 22.5., 5. und 19.6. jeweils von 19.30 - 21.30 Uhr.

Dieser Kurs soll einen Einblick in folkloristische afro-kubanische Rhythmen und ihre Besonderheiten geben. In der traditionellen afro-kubanischen Perkussions-Musik ergänzen sich die Rhythmen der verschiedenen Trommeln und nehmen einen musikalischen Dialog miteinander auf.

In diesem dreimonatigen Kurs werden drei verschiedene Musiktraditionen behandelt: Arará, Palo Monte und Bembé. Durch afrikanische Sklaven aus der Region des heutigen Benin, aus Zentralafrika und Nigeria nach Kuba gebracht, bestehen diese Musiktraditionen in religiösen Zeremonien auf der Karibikinsel bis heute fort. In all diesen Musikstilen, die einen 6/8 Takt zur Basis haben, improvisiert die tiefste Trommel (Caja) und interagiert mit dem Gesang und dem Tanz, während die beiden höher gestimmten Trommeln (Mula und Cachimbo) zusammen mit einer Glocke (Ogán) den Takt halten. Es wird mit den Händen und mit Sticks gespielt. Im Gesang wurden bei Arará und Bembé die afrikanischen Sprachen (Arará und Yorubá) beibehalten, bei Palo Monte wird eine Sprache benutzt, die sich aus Bantú-Sprachen und Spanisch zusammensetzt. Durch den repetitiven Charakter dieser Rhythmen und Gesänge sollen die Tänzer und Zuhörer in Trance versetzt werden. Durch Notenmaterial haben die Teilnehmer die Möglichkeit alles Gelernte in Ruhe nachzuarbeiten.

Musikrichtung: afro-kubanisch
Instrumente: Congas, Glocken und Maracas bzw. Shekeres..
Info und Anmeldung: TEL: 015223598304, E-Mail: m.bowinkelmann@outlook.com