Das Zentrum für Rhythmus und Percussion

Die IP-Adresse ist - na klar - eine Adresse. Sie führt aber nicht, so wie Deine Adresse, zu einem Ort.

IP-Adresse sehen so: 192.0.2.42 aus und basieren auf dem sogenannten Internet Protokoll kurz IP welches den Verkehr in Computernetzen - wie z.Bsp. das Internet - regelt. Wenn ich mich mit Hilfe meines Computers elektronisch in solch einem Netzwerk "bewege" wird mir eine IP-Adresse zugewiesen. Sie ist also mit dem Gerät verknüpft, welche mit dem Netzwerk verbunden sind.

Die IP-Adresse wird vor allem verwendet, um Daten zum einem Empfänger zu transportieren; ähnlich der Postanschrift auf einem Briefumschlag. Aufgrund dieser Adresse können die „Poststellen“ (die Router) entscheiden, in welche Richtung das Paket transportiert werden soll.

Soweit zu den den IP-Adressen selbst.

Sie stehen, was den Datenschutz angeht etwas im Rampenlicht,

weil sie selbst zwar nicht direkt weitere Informationen enthält, aber mit ihrer Hilfe weitere Informationen über den Benutzer, dem sie zugewiesen ist, gewonnen werden oder mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit angenommen werden können.

Zur Zeit herrscht Uneinigkeit darüber, ob sie zu den personenbezogenen Daten gehört oder nicht.

Und, sie wird oft getrackt, ermittelt, gesendet, gespeichert sowohl mit Hilfe von Cookies, als auch in Log-Dateien und mit Hilfe von Webseite Analyse Tools. Deshalb gehe die meisten Webseite im Moment den sicheren Weg, nämlich darauf hinzuweisen, dass beim Besuch ihrer Webseiten, Cookies benutzt werden, Analyse Tools zum Einsatz kommen und Log-Dateien angelegt werden.

Hier der Original 1&1 Text zu Log-Dateien
bitte klicken
hier der Link zur Seite: https://hosting.1und1.de/hilfe/datenschutz/fragen-zu-ihrem-11-produkt/webanalytics-faq/

Muss ich als Kunde WebAnalytics in meinen Datenschutzhinweisen erwähnen?

Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert. Dies muss in Ihren Datenschutzhinweisen Erwähnung finden.
Mit welchen Technologien ermittelt 1&1 die Daten?

Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet 1&1 WebAnalytics keine Cookies.
Welche Daten speichert 1&1 von meinen Websitenbesuchern?

1&1 speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden folgende Daten erhoben:

Referrer (zuvor besuchte Webseite)
Angeforderte Webseite oder Datei
Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Verwendeter Gerätetyp
Uhrzeit des Zugriffs
IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
(Was IP-Adressen angeht herrscht zur Zeit noch Uneinigkeit darüber, ob sie zu den personenbezogenen Daten gehören oder nicht - Anmerkung Fränki b. Frank)
Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.
Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.