Das Zentrum für Rhythmus und Percussion

Workshops im groove - Zentrum für Percussion

Regelmässig wiederkehrende Workshops.

Stacks Image 2291
Stacks Image 2297
TROMMELN FÜR HÖRGESCHÄDIGTE KINDER
mit Jeanette Kirsch
1 x im Monat Sonntags 12:30 - 13:30 Uhr.

Weitere Infos? Bitte klicken.
DGS-KIDS-Jeanette
DGS-KIDS-Jeanette
Trommeln für Hörgeschädigte Kinder
mit Jeanette Kirsch
für Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern

Termine 2018: 14.1. // 4.2. // 11.3. // 15.4. // 6.5. // 10.6. // 1.7. // 9.9. // 14.10. // 18.11. // 9.12. //
Sonntags 12:30 - 13:30 Uhr

mit Unterstützung in Deutscher Gebärdensprache.
Trommeln, Vibrationen fühlen, Rhythmen spielen, auf Trommeln aus West Afrika

Info und Anmeldung:  SMS: 0163 6273232, E-Mail: mail@klanghand.de.
Weitere Infos auf: www.klanghand.de
MARACATU TREFFEN
mit Neide Alves Pilger
An jedem 3. Samstag im Monat von 13 - 15 Uhr.

Weitere Infos? Bitte klicken.
Neide-Alves-Pilger
Neide-Alves-Pilger
MARACATU TREFFEN
mit Neide Alves Pilger

An jedem 3. Samstag im Monat von 13 - 15 Uhr,
für Trommler mit Vorkenntnissen.

Ein Treffen für Leute, die Interesse daran haben, die Musik des Maracatu Nação de Baque Virado zu spielen. Es wird keinen Unterricht im klassischen Sinne geben (!), notwendige Information werden aber natürlich vermittelt. Jeder Teilnehmer sollte (soweit möglich) seine eigenen Instrumente inklusive Gurt und Sticks mitbringen. 6,- € Mietanteil pro Teilnehmer.

Musikrichtung: Maracatu de Baque Virado
Instrumente: Alfaia (Maracatu-Trommel), caixa/tarol (Snare), Gonguê (Glocke), Ganzá (Shaker), abê/xequerê (Shakere)
Info und Anmeldung: TEL: 030 44731290, E-Mail: neide@alves-pilger.de
DRUM CIRCLE DRUMMING
mit Hardi Barnewold
Jeden 3. Samstag im Monat 15 - 17 Uhr.

Weitere Infos? Bitte klicken.
Hardi drumcircle
Drumcircle Banner
Drumcircle
mit Hardi Barnewold

An jedem 3.Samstag im Monat---15 - 17 Uhr---alle Niveaus

Rhythmus pur genießen und gestalten. Unabhängig von musikalischen Vorkenntnissen und stilistischen Vorgaben können ungezwungen neue Pfade und musikalische Spielwiesen betreten werden.  Improvisation und  Komposition entstehen im Moment. Jeder kann "Leader", "Player" oder "Solist" sein. DRUM CIRCLE DRUMMING ist eine offene Veranstaltung. Neugierige, Interessierte, Wissende, Free-Styler, Anfänger und Fortgeschrittene, Suchende und Findende,  sind herzlich willkommen. Anmeldung  - auch kurzfristig -  ist erforderlich.

Info und Anmeldung: TEL: 030 31803400, E-Mail: service@drumsandmore-berlin.de.

Weitere INFOS: www.drumsandmore-berlin.de
AFRO PERCUSSION mit Jeanette Kirsch
Zum Schnuppern oder Vertiefen, einmal im Monat.
Sonntags, 14 - 17 Uhr für Einsteiger

Weitere Infos? Bitte klicken.
Afro-Percussion-Workshop
Afro-Percussion-Workshop
Afro Percussion - afrikanische Rhythmen
mit Jeanette Kirsch

Zum Schnuppern oder Vertiefen
1x im Monat, Sonntags, Raum D

Für Einsteiger: 14.00 - 17.00 Uhr
14.1. // 4.2. // 11.3. // 14.4. // 6.5. // 10.6. // 1.7. // 9.9. // 14.10. // 4.11. // 9.12.

Die Workshops finden bei 3 verbindlichen Zusagen statt, Anmeldeschluss ist der Donnerstag vor dem Sonntag.

Rhythmen aus West-Afrika - mal laut & wild, mal leise & zart zum SCHNUPPERN – KENNENLERNEN und VERTIEFEN. Jeder Workshop-Termin wird ein bestimmtes Stück zum Thema haben: Basis grooves an der Djembé, Basstrommel-Melodien und Solo-Phrasen... Jeder wird seinen Platz finden können: „Neulinge“ genau so wie „Althasen“

Info und Anmeldung:  Tel: 0163 6273232, E-Mail: mail@klanghand.de.
Weitere Infos auf: www.klanghand.de
SCHNUPPERKURS AFRIKANISCHE RHYTHMEN
mit Fränki B. Frank
Fast jeden Monat, Samstags 14 - 17 Uhr.

Weitere Infos? Bitte klicken.
Fraenki rot
Trommel-Schnupper-Workshop
Schnupperworkshop afrikanische Rhythmen
mit Fränki B. Frank

An fast jedem letzten Samstag im Monat
von 14 - 17 Uhr
Es kostet € 30,- pro Termin und Person.

Termine: 23. Juni / 22. September / 20. Oktober / 17. November

Dieser Mini-Trommel-Workshops bietet eine Einführung in die Welt der west-afrikanischen Rhythmen, und ist gedacht für Menschen die noch nichts mit dem Trommeln zu tun hatten (also sogenannte "absolute Anfänger/innen"). Wir trommeln auf der Djembé und den Bass-Trommeln (Dunun = Dununba, Sangbañ und Kencedeni). Ich, Fränki B. Frank, zeige euch den Umgang mit den Instrumenten; wir erforschen den Klang, lernen einfache Rhythmen und entdecken auch spielerischen Umgang mit der Musik und dem Musizieren.

Info und Anmeldung: am besten direkt über das online Formular, oder als Gutschein zum Verschenken.
oder auch:  Tel: 030 6950 6316, E-Mail: frankibfrank@gmx.de,
Sing&Groove - Solmisations-Training mit Heike Trimpert
24 August, 19 - 21 Uhr
21. September, 19 -21 Uhr
Weitere Infos? Bitte klicken.
Heike-Trimpert-mit-Akkordeon
Sing&Groove - Solmisations-Training mit Heike Trimpert
2 Stunden gemeinsames Singen für Anfänger und Fortgeschrittene
Kosten: 20 €, Anmeldung unbedingt erforderlich: Heike Trimpert,
mail  lalamimusic@aol.com
Taiko Schnupper-Workshop
mit Sabine Stanelle.
Fast jeden Monat. Aktuelle Termine:
Sa 25. August + 22. September, 13 - 16 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.
taiko
taiko
Taiko

Das Wort Taiko kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt „große/dicke Trommel“. Beim Schlagen dieser Trommeln entsteht ein kraftvoller Sound der fasziniert und berührt. Neben dem Instrument an sich bezeichnet es aber auch die Art zu trommeln. Traditionelle und moderne Taikostücke werden meist mit ganzem Körpereinsatz gespielt. Kraftvolle, dynamische Bewegungen, Rufe und unterschiedliche Trommelrhythmen bilden eine Choreografie. Taiko ist Energie, Konzentration, Rhythmus, Bewegung, Freude.

Kosten: 25 Euro/Termin Anmeldung ist erforderlich

Vor-Erfahrung ist nicht nötig, Rhythmusgefühl von Vorteil. Geplant ist der Aufbau einer Taiko-Gruppe mit regelmäßig stattfindenden Übungsterminen. Anfänger und Geübte sind gleichermaßen willkommen.

Infos: Sabine Stanelle, 0151 626 429 13, sabinestanelle@web.de

Workshops im groove - Zentrum für Percussion

Einmalig stattfindende Workshops.

Stacks Image 1611
Stacks Image 1798
Bongo Workshop - mit Jean-Luc Jossa
So den 26.August 2018, 11 - 14 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.
Jean-Luc Jossa
Jean-Luc Jossa
Bongo-Workshop mit Jean-Luc Jossa
am 26.8. 2018
11:00 - 14:00 Uhr, Kursgebühr: 40€

Ob Latin, Funk, Afro oder HipHop – die Bongos sind in der Musik
omnipräsent.Dieser Workshop widmet sich alleine dieser wunderbarenTrommel. Es werden verschiedene Spieltechniken erlernt zB der“martillo“ sowie Rhythmen aus verschieden Genres. Groove, Improvisation & viel Spaß!!!

Jean-Luc Jossa
Studierte latein-amerikanische Perkussion am Konservatorium in Rotterdam. Studienaufenthalte in Cuba, Brasilien und New York. Dozent in der Musik & Kunstschule Havelland und beim Axent Percussion Summercamp in Luxemburg. Workshops in Schulen, für Trommelgruppen und Unternehmen. Percussionist bei Flo Mega, The Ruffcats, Daniel Puente Encina, Pandasyndikat, Cisco Pema. Auftritte und Tourneen in Deutschalnd, Europa, Canada. Integriert Latin & World Percussion in moderne Stylistiken. Percussion Set-Up, AfroCuban, HipHop, Urban Beats …
Daf und Tombak Workshop - mit Mohammad Reza Mortazavi
Sa + So den 1. & 2. September 2018, jeweils 10 - 13 und 16 - 18 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.
WS-Mohammad-Reza-Mortazavi
Stacks Image 12856
Haitian Drums Workshop - mit Paul Cedraz
Samstag den 15 September 2018, 10-17 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.
Haitian-Drums-Workshop-mit-Paulo-Cedraz
Haitian-Drums-Workshop-mit-Paulo-CedrazHaitian Drums Workshop mit Paulo Cedraz
am 15.9.2018 von 11-14 Uhr, Kursgebühr 40€

Rhythmen aus Haiti klingen fremd und bekannt zugleich: Westafrika, Zentralafrika, Karibik in eine eigene Identität gemischt: das ist Haiti! Die spezielle Spielweise der einzelnen Stimmen erfordert Trance-artige Konzentration und Lockerheit. Daraus ergibt sich ein Teppich, der stark zum Tanz einlädt!

In diesem Workshop hast Du die Chance, einen Überblick in die fantastische Welt der haitianischen Rhythmen der Vodou Tradition zu haben.

Paulo Cedraz (Percussion & Reeds) wurde in Salvador da Bahia (Brasilien) geboren, und dort bereits als Kind den ersten Kontakt zum Afrobrasilianischen Trommeln hatte. Ausbildung bei Meistertrommler Iuri Passos (Candomblé). Zusammenarbeit mit haitianischen Künstlern wie Karine LaBel, Claude Saturne, u.a. Workshops in Deutschland, Österreich und England.
Trommeln und Tanzen - mit Bouba Diakité
Samstag & Sonntagden den 29 & 30. September 2018, 13-16 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.
Westafrikanisches-Trommeln-und-Tanzen-mit-Bouba-Diakite
Westafrikanisches-Trommeln-und-Tanzen-mit-Bouba-Diakite
Westafrikanisches Trommeln und Tanzen mit Bouba Diakité
am 29./30.9.2018 jeweils 13-16 Uhr, Kosten: beide 70€/erm. 60€, ein Tag 40€.

Tanz und Musik sind in Westafrika so eng miteinander verknüpft, dass das Erleben beider Perspektiven, das Tanzen zur Musik und das Trommeln zum Tanz ein tieferes Verständnis für die Verbindung beider hervorbringt.
Das Besondere an diesem Workshop ist, dass die TeilnehmerInnen die Möglichkeit haben, beides auszuprobieren. Djembe, Basstrommeln und einfache Solipassagen werden gelernt und dann direkt auf die Tanzschritte übertragen.
Der Workshop richtet sich an SpielerInnen und TänzerInnen mit und ohne Vorerfahrungen.

Bouba Diakité, geboren in Conakry (Guinea) ist Meistertrommler und Tänzer und begann bereits als Kind seine Musik- und Tanzausbildung auf den traditionellen Festen der Malinké und Sousou.
Seit 2003 lebt Bouba in Deutschland und ist als Tänzer, Trommler, Lehrer und Choreograph europaweit bekannt.
Body-Percussion-Chor - mit Annette Kayser und Anke Hundius
Samstag, den 6.. Oktober 2018, 13 - 18 Uhr und
Sonntag, den 7. Oktober 2018, 12 - 15 Uhr

Weitere Infos? Bitte klicken.

Bod-Percussion-Chor

Bod-Percussion-Chor
Body-Percussion-Chor mit Annette Kayser und Anke Hundius
am 6./7.10.2018, Samstag 13-18 Uhr, Sonntag 12-15 Uhr
Kosten: 110€

Eine kraftvolle Mischung aus Groove, Sound und Gesang!

Der Körper macht den Rhythmus : Bodypercussion- dann kommt die Stimme dazu, nimmt den Rhythmus auf und singt dazu.
Wir experimentieren mit Grooves, Beats und Off-Beats, Sprache und Liedern quer durch Körper und Stimme, bauen fetzige Rhythmen und schöne Gesänge dazu.
Wir singen und arrangieren ein-bis vierstimmige Stücke aus Pop und aller Welt.
Body-Percussion-Chor: der Chor, der sich selbst rhythmisch begleitet!
Für SängerInnen, die zur Stimme den Rhythmus dazu nehmen wollen.
Für RhythmikerInnen, die ihre Stimme klingen lassen möchten.
Der Chor, der auch den Groove macht.

Leitung:
Anke Hundius (Sängerin/Percussionistin) und
Annette Kayser (Schlagzeugerin/Bandleaderin)
waren u.a. bei der Comedy-Percussion-Show „Trude träumt von Afrika“. Aktuell leiten sie gemeinsam den Body-Percussion-Chor „BeatSchwestern“ und sind das RhythMusikabarett „A Quadrat“

Info: www.groove-hamburg.de
Argentinische Folklore - mit Alejandro Brukman
am 20. Oktober von 11 - 14 Uhr, Kosten: 40€

Weitere Infos? Bitte klicken.
Arbentinische-Folklore
Arbentinische-Folklore
Argentinische Folklore mit Alejandro Brukman
am 20. Oktober von 11-14 Uhr, Kosten: 40€

"Argentine Folk Percussion" is a workshop about Argentinian folk music.
The students will learn the most popular rhythms and will get to play and listen to the legüero drum, an ancient Southamerican percussion instrument, and its adaptation to other percussion instruments.

Alejandro Brukman is a drummer/percussionist and teacher specialized in Argentinian music. He has published the only existing video-course about Argentine Percussion for Tutellus Technologies from Spain. He has toured and recorded albums with many artists such as Don Layo, Zaedyus and Tony Moliterni Ensemble, among others.
AFRIKANISCHE RHYTHMEN
mit einem Meistertrommler aus Guinea: Mansa Camio.
Termin: im Frühjahr 2019

Weitere Infos? Bitte klicken.
Mansa-Camio
Mansa Camio Djembe Trommler aus Westafrika
Workshop - afrikanische Rhythmen bei einem Meistertrommler aus Guinea
mit Mansa Camio

Termin: im Frühjahr 2019

Kurs 1: Anfänger ohne/wenig Vorkenntnisse Sa,So 11:00 - 13:00 Uhr 55,- €
Kurs 2: Anfänger mit Vorkenntnissen Sa,So 14:00 - 17:00 Uhr 75,- €
Kurs 3: Mittelstufe - Fortgeschrittene Sa,So 18:00 - 21:00 Uhr 75,- €

Einmal im Jahr haben wir die Gelegenheit einem authentischen Meister der Djembe und Basstrommeln (Dunun, Sangbañ und Kencedeni) zu begegnen, der immer noch seine Musik in ihrem ursprünglichen Rahmen spielt. In seinem Dorf „Baro“ in der Republik Guinea sprechen die Trommeln. Sie machen Scherze, sind anzüglich und verbreiten Nachrichten. Jede Musik hat ihren eigenen Platz und spielt ihre besondere Rolle. Heiter und schnell für die kleinen Mädchen, langsam und kräftig für die ”starken Männer", oder ernst und ruhig für die alten Männer und Frauen. Mansa Camio ist darin aufgewachsen sind, erinnert sich und versucht zu bewahren. Bereitwillig teilt er mit uns seine Rhythmen, sein Wissen und erzählt von seinen Erlebnissen. Er gehört zu den Trommlern, die uns ein Gefühl dafür vermitteln können, wozu Trommel Musik in Westafrika eigentlich mal da war und manchmal auch noch ist.

Info und Anmeldung: info@trommeln-in-berlin.de, Telefon: 030 - 62 70 72 12
Bitte überweisen Sie den Kursbetrag auf folgendes Konto:
groove e. V. , bei der Berliner Sparkasse
IBAN: DE 98 100 500 00 660 317 6678
groove - Zentrum für Percussion // info@trommeln-in-berlin.de
Fidicinstr. 3
10965 Berlin
Tel: 030 - 62 70 72 12
nur zu den Bürozeiten:
Mo 9-14 Uhr
Di 12-17 Uhr
Mi 9-15 Uhr
Do 8-14 Uhr
Fr 9-12 Uhr