Das grooveTEAM

Der groove-Vorstand

Jeanette Kirsch

Jeanette ist seit 2018 im Vorstand und von Anfang an im Verein. Sie ist Percussionistin, freischaffende Lehrerin für afrikanische Percussion und Tanz, staatlich anerkannte Erzieherin, Pädagogin und Musikerin für Heilpädagogische Musikarbeit. Seit 1993 Afro-Percussion leitet sie Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Studienaufenthalte in Afrika, Fortbildungen in Tanz, Theater, Körperarbeit und DGS, Mitwirkende in verschiedenen musikalischen Projekten – Percussonia, Big Drums.

Klaus Staffa

Ausgedehnte Percussion-Studien in Europa, Afrika, Brasilien und Mittelamerika. Schauspielausbildung, Ausbildung in Atemtherapie und Psychodrama. Mitwirkung in einer Vielzahl von Musik-, Tanz- und Theater-Produktionen als Schauspieler, Komponist, Musiker und Performer . 10 Jahre lang Tourneen mit “Elefanten” durch Deutschland und Europa . Gründer u.a. des europaweiten Sambafestivals „Samba Syndrom“, der Gruppe „Ramba-Samba“, des Jugendprojekts „streetbeat“, der Power-Percussion-Gruppe “BIG-DRUMS”. Leiter von Berlins größtem Percussion-Institut groove . Dozent an vielen Instituten, Musikschulen und Universitäten im In und Ausland. Empfänger zahlreicher Musik und Theater-Auszeichnungen.

Fränki B. Frank

Fränki ist nicht nur als Lehrer im groove unterwegs sondern auch als Webseitenentwickler, Handwerker und Ideengeber. Von Anfang an ist er für den Verein ein unverzichtbares Teammitglied. Mit Leib und Seele ist er Vermittler von Rhythmen und Rhythmus. Seit 1991 immer wieder in Afrika und u.a. mit der Gründung eines Perkussions-Zentrums in Guinea www.tamana.de beschäftigt. Er spielte in verschiedenen Musik und Theaterprojekten: Pinimba, Schlangenbrut, Departement Theater Jo Fabian, p3, BIG-DRUMS. Spezialist für die Rhythmen aus der Volksgruppe der “Manden” (Malinke, Sousou, Bambara in Westafrika) mit Schwerpunkt Basstrommeln und Djembé. Liebt die Kombination aus Rhythmus, Stimme und Bewegung. Entdeckte etwas später seine Leidenschaft für Body Percussion und die Cajón. Entwickelt seit 2010 eín spezielles Rhythmus Trommel-Programm für Kitas, mit dem er 2018 und 2019 mehrere Wochen in China unterwegs war. Seit 2016 in der Ausbildung zum Feldenkrais Practitioner.

Jörg Schirrmann

Beate Zettl